Bauchdeckenstraffung - Abdominoplastik

„Weit mehr als nur eine ästhetische Verbesserung, nämlich eine Wiederherstellung des Bauchmuskeln Korsetts“

Information zur Bauchdeckenstraffung Dr Sylvester M Maas

Eine schlanke Taille und ein straffer Bauch sind Ausdruck von Jugend, Sportlichkeit und Attraktivität.

Vorher – Nachher Bilder Bauchdeckenstraffung

Die Bauchdeckenstraffung – Ihre Beratung

Sport und Bauchmuskeltraining strafft zwar die Muskulatur, das darüber liegende Haut- und Bindegewebe lässt sich allerdings nur bedingt beeinflussen.
Schwangerschaften, Gewichtsschwankungen aber auch der natürliche Alterungsprozess oder eine genetisch bedingte Veranlagung führen zu einem Erschlaffen der Bauchhaut.

Sixpack und Rektusdiastase

Besonders Schwangerschaften führen häufig dazu das die gerade Bauchmuskeln (der sogenannte ‚Sixpack’) dauerhaft auseinanderweichen (die sogenannte Rektusdiastase). Dies führt zu einem vorgewölbten Bauch (obwohl Sie gar nicht dick sind) welcher sich selbst durch intensiven Sport nicht beeinflussen lässt.

Rückenbeschwerden

Zusätzlich, durch das Auseinanderweichen der Muskeln, kommt es bei vielen Damen zu Rückenschmerzen und Haltungsschäden, da im Bereich des Bauches nicht genügend Stabilität gegeben ist.

Schwangerschaftsstreifen

Durch eine Bauchdeckenstraffung (Bauchdeckenplastik oder Abdominoplastik) können Haut und Bauchmuskulatur gestrafft und die Konturen des Oberkörpers erheblich verbessert werden. Es entsteht eine flache, straffe Bauchdecke und die Schwangerschaftsstreifen (= Striae) im Bereich der, in der Operation entfernten Haut, verschwinden.

Ein individueller Behandlungsplan

Der Bauch wird im Stehen und im Liegen untersucht, wobei die Festigkeit und Elastizität der Bauchhaut, der Hautüberschuss und die Dicke des Fettgewebes ermittelt und die Funktion der Bauchwandmuskulatur überprüft werden.

Gemeinsam mit Ihnen wird ein individueller Behandlungsplan erstellt, der alle wichtigen Aspekte der Operation beinhaltet. Hierbei werden auch die Risiken und Komplikationsmöglichkeiten des Eingriffs mit Ihnen besprochen.

Bauchdeckenstraffung – Die Operation

Bei einer Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik) wird Haut- und Fettgewebe aus dem Unter- und Mittelbauchbereich entfernt. Ebenso werden, soweit notwendig, die beiden geraden Bauchmuskeln gerafft damit Ihr „inneres Bauchmuskeln Korsett“ rekonstruiert wird.

Der Bauchnabel

Der Bauchnabel verbleibt an seinem Platz, wird aber im Rahmen des Eingriffs aus der Bauchwand herausgelöst und nach Bauchdeckenstraffung neu in die heruntergezogene Haut eingepflanzt.

Vorher Bilder & Stift

Hierzu wird zunächst das zu entfernende Haut- und Fettgewebe im Stehen, vor der Operation, fotografiert und angezeichnet.

Vollnarkose und Stationär

In Vollnarkose erfolgt der Hautschnitt knapp oberhalb der Schamgrenze (ähnlich einer verlängerten Kaiserschnittnarbe) und die Bauchdecke (Haut- & Fettgewebe) wird flächig abgehoben. Im Anschluss wird der Nabel Umschnitten und aus der Bauchwand herausgelöst. Eben so werden, falls notwendig, die auseinander gewichenen Bauchmuskeln (= Rectusdiastase) wieder zusammengeführt um die Bauchdecke zu stärken und die Taille zu verschmälern. Eine Rekonstruktion Ihre „inneres Bauchmuskeln Korsetts“.

Mit Selbstauflösenden feinsten Fäden

Das überschüssige Haut-/Fettgewebe kann nun entfernt werden und der Nabel an seiner ursprünglichen Position wieder fixiert werden. Nach Einlage der Drainagen erfolgt der mehrschichtige Hautverschluss. Wundverband und Anlage eines Kompressionsmieders beenden den Eingriff.

Die Operation findet statt in der Privat Klinik Hirslanden Meggen. (Anfahrt).

Bauchdeckenstraffung – Ihre Nachsorge

Prinzipiell gilt für die Nachsorge der Bauchdeckenstraffung das gleiche wie bei der kleinen- oder Mini-Bauchdeckenstraffung. Da bei der Bauchdeckenstraffung die Wundflächen, die verheilen müssen, grösser sind, verläuft der Heilungsprozess ein wenig langsamer. Über alle etwaigen Risiken, sowie den genauen Ablauf der Behandlung in Ihrem speziellen Fall, informieren wir Sie ausführlich in einem individuellen Beratungsgespräch.

Kompressionsmieder

Meist werden zwei Drainagen platziert, über die für 1-3 Tage das Wundsekret abgeleitet werden kann. Die Fäden sind selbstauflösend und müssen nicht entfernt werden. Zur Unterstützung der gestrafften Bauchwandmuskulatur erhalten Sie nach der Operation von uns ein Kompressionsmieder. Die passende Größe messen wir zuvor aus und Sie sollte für 4–6 Wochen getragen werden.

Am besten Sie gönnen sich Urlaub

Auf schweres Heben – auch der eigenen Kinder – sollten Sie in den ersten Wochen nach Möglichkeit verzichten. Am besten Sie gönnen sich 2-3 Wochen Urlaub und vermeiden anstrengende körperliche Aktivitäten für einige Wochen.

Sportliche Aktivitäten sind nach 8 Wochen wieder möglich.

Für eine unverbindliche Beratung

Lipo-Abdominoplastik – schonend und effektiv

Bei diesem Verfahren wird die Bauchdeckenstraffung mit einer gleichzeitigen Fettabsaugung (Liposuktion) kombiniert. Die Operation wird unter Vollnarkose stationär durchgeführt. Im ersten Schritt wird eine Fettabsaugung vorgenommen. Je nach Befund werden der Bauch, die Taille, die Hüften und der Schamhügel abgesaugt. Anschließend findet eine Bauchdeckenstraffung statt und wird der Bauchnabel versetzt.

Entwickelt vom brasilianischen plastischen Chirurgen

Diese Technik des Bauchdeckenstraffens wurde entwickelt vom brasilianischen Chirurgen und ehemaligen Präsidenten der dortigen Gesellschaft für Plastische Chirurgie Dr. Osvaldo Saldanha – die Lipo-Abdominoplastik.

Nicht nur der Bauch, sondern auch die benachbarten Körperregionen

Die Lipo-Abdominoplastik besitzt viele Vorteile gegenüber der üblichen Bauchdeckenstraffung. Denn nicht nur der Bauch, sondern auch die benachbarten Körperregionen werden behandelt und modelliert. Daraus ergibt sich ein harmonischeres und natürlicheres Ergebnis hinsichtlich der Körperkontur.

Das Resultat ist eine Neuformung der Taille

Der Körperumfang kann je nach Ausgangsbefund bis zu 7 cm reduziert werden. Das überschüssige Gewebe wird entfernt und der Nabel, welcher zuvor umschnitten wurde, neu eingenäht. Eine Betonung der Nabelregion und der sogenannten Champagnerrinne optimiert das Ergebnis.

Die Fettabsaugung ist sehr schonend

Bei der Lipo-Abdominoplastik wird die Bauchdecke durch die Fettabsaugung bereits sehr schonend mobilisiert, sodass eine scharfe Ablösung der Unterhaut von der Muskulatur nicht mehr in dem Umfang erforderlich ist wie bei der üblichen Bauchdeckenstraffung. So können wichtige Blutgefäße und Nerven erhalten bleiben. Das wiederum vermindert das Risiko einer Wundheilungsstörung durch eine schlechte Durchblutung der Haut oder auch eines anhaltenden Taubheitsgefühls.

Das neue an dieser Opeationstechnik

Das neue an dieser Technik ist die ausgesprochen schonende und sichere Operationsmethode bei gleichzeitiger Steigerung der Effektivität. Mit Liposuktion wird das Gewebe mobilisiert, Fettpölster seitlich und im Oberbauch werden mitkorrigiert. Anschließend erfolgt die eigentliche Straffungsoperation.
Im Gegensatz zu herkömmlichen Operationstechniken wird hier auf eine große Unterfahrung des Gewebes verzichtet. Nur jene Bereiche, an denen im Anschluss die Raffung der vorderen Bauchmuskulatur erfolgt, werden gelöst. Weitere Vorteile dieser Technik sind also die kleine Wundfläche und die daraus resultierende hohe Sicherheit in Bezug auf Nachblutung und Wundheilungsstörung.

Komplikationsrate und die Belastung für den Körper auf ein Minimum

Somit konnte die Komplikationsrate und die Belastung für den Körper auf ein Minimum reduziert werden. Dies ist durch eine präzise Operationsplanung und auf die Kombination mit Fettabsaugung möglich. Ein weiteres Element dieser Operationstechnik ist die Raffung der Faszienschicht. Nicht die Muskulatur selbst, sondern lediglich die ebenso dünne wie kräftige Schicht darüber wird im Sinne eines Korrektes gerafft.

Vollnarkode & Stationär

Diese moderne Methode der kompletten Bauchdeckstraffung wird Stationär durchgeführt. Die Narbe verläuft entlang der Bauchumschlagsfalte, ihre genaue Positionierung wird vor der Operation besprochen. Hierbei kann auf die bevorzugte Bikinikleidung Rücksicht genommen werden.

Dr. Sylvester M. Maas

Dr. Sylvester M Maas, plastic surgeon

Factsheet zu Dr. Maas (pdf)

Wünschen Sie sich einen persönlichen und unverbindlichen Beratungstermin mit Dr. Maas?

041 727 50 40
Kontaktformular
drmaas@maas-aesthetics.ch

MAAS AeSTHETICS
Bundesplatz 16
6300 Zug

Gut zu wissen

  • OP-Dauer: 1–2 Stunden.
  • Anästhesie: Vollnarkose.
  • Aufenthalt: 1 Übernachtung oder auf Wunsch 2 Übernachtungen.
  • Hirslanden Klinik Meggen = 24/7 professionelle Betreuung.
  • Nachsorge: Antibiotikum für fünf Tage.
  • Arbeitsunfähigkeit: 1 bis 2 Wochen.
  • Sport: Je nach Sportart 6 bis 8 Wochen kein Sport. 4 Wochen keine Erschütterungen (Laufen, Zumba, Reiten).
  • Kompressionskleidung für 4-6 Wochen.
  • Kosten: je nach Umfang ab CHF 12’500

FAQ Bauchdeckenstraffung…