Ohrläppchenkorrektur - Ohrlöcher korrigieren

Ausgedehntes oder gerissenes Ohrloch korrigieren
Die Form und Grösse der Ohrläppchen korrigieren

Ohrläppchenkorrektur Ohrloch Korrktur

Unabhängig von der Vorgeschichte des Ohrläppchens kann man gerissene oder gedehnte Ohrläppchen sehr gut und einfach korrigieren und ermöglicht es zudem, zu einem späteren Zeitpunkt, neue Ohrlöcher zu stechen.

Zudem lasse sich auch gut die Form und Grösse der Ohrläppchen gut korrigieren.

FAQ Ohrenkorrektur

Die Ohrläppchen sind ein wichtiger (ästhetischer) Teil unserer Ohren.

Ohrläppchen sind in Form und Grösse sehr unterschiedlich ausgeprägt. Eine „optimale“ Form ist für die sinnliche Ausstrahlung für viele Frauen und Männern sehr wichtig. Zu grosse Ohrläppchen, oder zu tief platzierte Ohrlöcher empfinden viele als störend und ästhetisch unschön.

Das Ohrläppchen ist ein dünner Hautbereich, der ein leichtes Durchstechen ermöglicht. Es ist auch ein Bereich, der gedehnt werden kann und demnach auch ausgedehnt wird durch schweren Ohrschmuck.

Auch kann es passieren, dass ein Ohrring durch die Haut „gerissen“ wird. Ganz ausgerissen oder nur teilweisse sodass die Ohrringe tiefer hängen als noch vor ein paar Jahren.

Ihre Beratung – Ohrläppchenkorrektur

Der Begriff der Ohrläppchenkorrektur umfasst eine Reihe an Eingriffen, die die Ohrläppchen auf verschiedene Weise korrigieren können. Dabei ist es möglich, das Ohrläppchen zu vergrössern, zu verkleinern oder ausgedehnte, ein- oder ausgerissene Ohrlöcher zu verschliessen.

Grundsätzlich gibt es kaum Kriterien, die eine Patientin/einen Patienten von einer Ohrläppchen-OP ausschliessen. Es sollte darauf geachtet werden, dass das Ohr frei von Entzündungen ist und keine Ekzeme oder ähnliches aufweist. Dies könnte zu Problemen bei der Wundheilung führen. Da die Behandlung nur eine lokale Betäubung erfordert, sind auch Patientinnen/Patienten, deren Erkrankungsstatus beispielsweise keine Vollnarkose zulässt, für die Ohrläppchenkorrektur geeignet.

Ohrläppchenkorrektur – Ablauf der Operation

Die Ohrläppchenkorrektur umfasst unterschiedliche Methoden, die je nach individueller Ausgangssituation und gewünschtem Behandlungsziel in Frage kommen. Gemein ist allen Methoden, dass sie ambulant durchgeführt werden können und allenfalls eine lokale Betäubung benötigen.

Zu grosses Ohrloch

Dies ist der Fall, wenn das Ohrloch so weit gedehnt ist, dass man manchmal sogar hindurchsehen kann, es befindet sich aber auch eine gute Menge an Gewebe oder Unterstützung an der Basis.

Eine operative Korrektur, indem man die Haut nur an der Innenseite des Ohrlochs entfernt und zusammenschliesst ist sehr gut in lokal Betäubung möglich.

Sehr grosses Ohrloch – geweitete Piercing – Tunnel

Das Ohrloch ist extrem gedehnt und mit sehr wenig Haut entlang der Basis. Dies tritt am häufigsten beim Strecken der Ohrläppchen auf.

Eine operative Korrektur, indem man den dünnen Hautbereich entfernt und das Loch als gerade Linie schliesst, ist sehr gut in lokal Betäubung möglich.

Zerrissenes Ohrläppchen

Oft durch Hängenbleiben mit Ohrschmuck an einem Widerstand. Dadurch kann das Ohrloch ausgerissen werden.

Dies wird repariert, indem die Abschnitte erneut angenähert werden, um einen geradlinigen Verschluss zu erzeugen.

Zu kleine Ohrläppchen

Bei einem zu kleinen Ohrläppchen wird an den notwendigen Stellen mit einer Unterspritzung von Hyaluronsäure zusätzlich Volumen erzeugt, um das Ohr zu modellieren.

Zu grosse Ohrläppchen

Zur Verkleinerung des Ohrläppchens stehen verschiedene Schnittmethoden stehen zur Wahl, die je nach individueller Ohrläppchen-Form und dem gewünschten Behandlungsziel zum Einsatz kommen können.

Dabei kann beispielsweise ein mehr oder weniger grosser Keil Gewebe am Anfang oder aus der Mitte des Ohrläppchens entnommen werden um das Läppchen anschliessend wieder zu vernähen.Spezielle Nahttechniken führen zu minimalen Narben.

Zu viele Fältchen – Ohrverjüngung

Mit fortschreitendem Alter erschlafft auch das Gewebe am Rand der Ohrmuschel sowie im Ohrläppchen. Ohrstecker bleiben nicht mehr so gut am Platz, Fältchen und Einziehungen werden sichtbar. Insbesondere schwerer Ohrschmuck hinterlässt mit der Zeit eine Längsfurche, die das Ohr älter aussehen lässt. Durch eine Ohrverjüngung mit Hyaluronsäure lässt sich das sehr gut korrigieren. Die Verjüngung hält ca. 12 Monate an.

Die Nachsorge einer Ohrläppchenkorrektur

Nach einer Ohrläppchenkorrektur wird die behandelte Stelle mit einem kleinen, unauffälligen (hautfarbenen) Pflaster versorgt. Sie sollten in den ersten Tagen nach dem Eingriff darauf achten, dass das Ohr keinen Belastungen oder Stössen ausgesetzt wird.

Die feinen Fäden werden nach 7 Tagen entfernt.

Das Stechen eines neuen Ohrlochs ist nach 8 bis 12 Wochen wieder gut möglich.

Die Kosten einer Ohrläppchenkorrektur

Ohrläppchenkorrektur in örtlicher Betäubung, inklusive der gesamten Nachbetreuung, ab CHF 800 einseitig oder ab CHF 1’200 beidseitig.

Die auf unserer Website aufgeführten Preise sind Richtwerte, da die Kosten einer Operation u/o Behandlung in direkten Zusammenhang stehen mit Aufwand und Zeit.

Für genauere Angaben, abgestimmt auf Ihre persönliche Situation, empfehlen wir Ihnen um einen unverbindlichen Beratungstermin zu vereinbaren.
In einer persönlichen Konsultation können sowohl Ihre Ausgangssituation beurteilt, als auch Ihre individuellen Wünsche und Erwartungen besprochen werden.

Für eine persönliche Beratung

Komplikationen nach Ohrläppchenkorrekturen sind extrem selten zu beobachten. Wie bei jedem operativen Verfahren können Schwellungen, Blutungen und Blutergüssen auftreten.

Diese dürften jedoch schnell von selbst zurückgehen.

Wie nach jeder Inzision kann es in seltenen Fällen im Bereich des Schnitts zu einer vorübergehenden Berührungsempfindlichkeit sowie einer lokalen Schwellung kommen.

Auch das Auftreten einer Infektion oder Wundheilungsstörungen ist äusserst selten aber möglich. Diese sind medikamentös jedoch gut behandelbar. In seltenen Fällen kann es zu einer starken Narben- oder Keloidbildung kommen, die gegebenenfalls nachkorrigiert werden muss.

Dr. Sylvester M. Maas

Dr. Sylvester M Maas, plastic surgeon

Factsheet zu Dr. Maas (pdf)

Wünschen Sie sich einen persönlichen Beratungstermin
mit Dr. Maas?

041 553 71 72
Kontaktformular
drmaas@plastische-chirurgie.ch

MAAS AeSTHETICS
Bundesplatz 16
6300 Zug

Gut zu wissen

  • OP-Dauer: 20 – 60 Min.
  • Anästhesie: Lokalanästhesie oder Dämmerschlaf durchgeführt von Anästhesisten.
  • Aufenthalt: Ambulant
  • Nachsorge: Pflaster. Hautfarbig.
  • Arbeitsunfähigkeit: keine
  • Sport: nach ca. 1 Tag.

FAQ Ohrenkorrektur …