Fragen und Antworten zur Plastischen Chirurgie

Auf keinen Fall. Das erste Beratungsgespräch zeigt Ihnen die für Sie optimalen Möglichkeiten auf. Am Ende des Gesprächs bekommen Sie Informationsmaterial um sich zu Hause in alle Ruhe durch zu lesen. Wünschen Sie sich dann noch weitere Informationen oder möchten Sie ein Behandlungsplan (noch mal) besprechen? Sie sind ganz herzlich Eingeladen für eine oder zwei weitere persönliche Gesprächen mit Dr. Maas ohne Kosten.

30 Minuten sind manchmal ausreichend um alle Informationen aus zu wechseln aber manchmal auch nicht. Deswegen sind Sie immer ganz herzlich eingeladen für ein oder zwei weitere persönliche Gesprächen mit Dr. Maas ohne Kosten.

 

Für das erste Gespräch werden eine halbe Stunde reserviert. Diese qualifizierte Beratung soll und darf ganz in Ihrem Sinne kein Verkaufsgespräch sein. Auch wenn Sie nach dem Gespräch zum Schluss kommen, dass Sie keinen Eingriff wünschen, sind Sie mit einer Menge individuellen Informationen und einem Kostenvoranschlag ausgestattet.

Da Nikotin die Wundheilung stört, ist es ratsam, vor und nach dem Eingriff auf das Rauchen zu verzichten. Bei bestimmten Operationen wie z. B. einem Facelifting, Brustverkleinerung oder einer Bauchdeckenstraffung sollten Sie das Rauchen mindestens 4 Wochen vor und nach dem Eingriff einstellen. Sonst ist mit einer deutlich erhöhten Rate an Komplikationen zu rechnen. Bitte denken Sie daran, Nikotin verzögert die Heilung und Alkoholkonsum steigert die Schwellneigung.

Es gibt keine generelle Antwort auf diese Fragen. Sie erhalten von mir ausreichend Schmerzmittel. Durch ein besonders schonendes Vorgehen vor und während der Operation kommt es zu weniger Schmerzen in der Heilphase. Dennoch müssen Sie bedenken, dass Sie operiert wurden. Leichte Schmerzen sollen Sie daran erinnern, dass Sie sich nicht zu viel zumuten.

Für eine unverbindliche Beratung