Vorher-Nacher Bilder Ohrenkorrektur

"Schluss mit dem Versteckspiel und Hänseleien".
Mit einer Ohrenanlegeplastik lässt sich der Ohrknorpel neu formen und das Ohr dauerhaft anlegen.

Für weitere Informationen siehe:

Ohrenkorrektur – Ohren anlegen 1

Ohren anlegen + Ohrform Korrektur 2

Ohren anlegen + Ohrrand Korrektur

Der Ohrrand (Ohr Helix) wurde an beiden Seiten verschmälert (siehe Zeichnung in Rot) wodurch ein runder Ohrrand kreiert wird.

Zudem wurde das rechte Ohr am Kopf angelegt, der Symmetrie wegen. Die Knorpel wurden angepasst (siehe Zeichnung in Blau) = Anti-Helix) damit die Falte stärker wird und das Ohr mehr am Kopf anliegt.

Die Operation wurde in Lokalbetäubung durchgeführt. Nach der Operation wurde für eine Woche ein Turban-Band getragen.

Ohrläppchen Korrektur – Verkleinerung 3

Ohrläppchen Verkleinerung + Ohrloch Verschluss

Die Form des Ohrläppchens hat sich über die Jahre gedehnt (rechten Seite). Auch das Ohrloch ist ausgedehnt, was auf dem Bild nicht gut zu erkennen ist.

Mit einer Ohrläppchenkorrektur wurde in lokaler Betäubung die Form verkleinert (siehe Zeichnung in Blau) damit dem Ohr ästhetisch angepasst. Gleichzeitig wurde das Ohrloch verschlossen.

Nach einige Monate kann problemlos wieder ein neues Ohrloch gestochen werden.